Häufig gestellte Fragen (FAQ)

mehr...

Zur Beantwortung von ersten Fragen rund um unser Onlineberatungsangebot, können Sie sich hier in unserem FAQ-Bereich informieren.

  • An wen wendet sich das Angebot?

    Das Angebot steht allen Menschen offen, die Fragen zu ihrem Glauben oder ihrem Leben haben. Per Mail oder im Chat können Sie mit einem Seelsorger oder einer Seelsorgerin unseres Teams Kontakt aufnehmen.

  • Was bieten wir?

    Das Gespräch mit einem Seelsorger/einer Seelsorgerin kann ein erster Schritt für Sie sein, sich mit Ihrer Situation auseinanderzusetzen. Wir bieten Ihnen über einen begrenzten Zeitraum eine aufmerksame Begleitung an und stehen Ihnen nach unseren Möglichkeiten mit Rat zur Seite. Wir nehmen Sie mit Ihren Fragen, Ansichten und Sorgen Ernst und beleuchten mögliche Probleme von verschiedenen Seiten. Unser Angebot ist jedoch nicht auf Dauer angelegt und kann eine Therapie oder ärztliche Behandlung nicht ersetzen. Wenn Sie möchten, können wir Kontakt zu anderen Beratungsstellen vermitteln.

  • Wie schnell kommt eine Antwort?

    In der Regel erhalten Sie auf Ihre Mail innerhalb von drei bis vier Werktagen eine Antwort. Wir bitten um Verständnis, dass die Seelsorgerinnen und Seelsorger unseres Teams aufgrund ihrer anderen Tätigkeiten in der "realen Welt" nicht unmittelbar antworten können.

  • Was passiert mit meiner Mail?

    Alle eingehenden Anfragen und Mitteilungen werden absolut vertraulich behandelt. Damit dies auch technisch garantiert ist, erfolgt der Kontakt über ein Webmail-System. Normale E-Mails auf ihrem Weg durch das Internet können theoretisch von jedem mitgelesen werden. Beim Haus der Seelsorge wird Ihre Nachricht nicht über das Internet verschickt, sondern bleibt auf einem Server, zu dem Sie einen passwortgeschützten Zugang haben. Dies erfordert eine separate Anmeldung. Sie können sich aber auch mit einem Nickname anmelden.

  • Muss ich eine E-Mail-Adresse angeben?

    Nicht unbedingt. Ein (Phantasie)Name und ein Passwort reichen aus, damit Sie sich in Ihr Postfach einloggen können. Wenn Sie eine E-Mail-Adresse angeben, erhalten Sie aber vom System eine automatische Benachrichtigung, wenn neue Post für Sie bereit liegt. Ohne E-Mail-Adresse sollten Sie regelmäßig aktiv in Ihr Postfach schauen. Selbstverständlich werden alle E-Mail-Adressen nicht weitergegeben oder für andere Zwecke verwendet.

  • Entstehen Kosten für mich?

    Nein, für die Nutzung des Angebots vom Haus der Seelsorge fallen keine Gebühren an. Das Angebot ist kostenfrei.

  • Sind besondere technische Voraussetzungen nötig?

    Nein. Da wir ein gesichertes Webmailsystem nutzen, müssen Sie sich nur einmalig mit einem (ausgedachten) Namen und einem selbst gewählten Passwort anmelden. Dann wird für Sie ein gesichertes Postfach eingerichtet, über das Sie schreiben und Antworten lesen können. Wenn Sie außerdem eine E-Mail-Adresse angeben, werden Sie automatisch informiert, sobald eine Antwort eines Seelsorgers / einer Seelsorgerin vorliegt. Die E-Mail-Adresse kann nicht von den Seelsorgerinnen und Seelsorgern gesehen werden.